Angebot

Faszientherapie (u.a. FDM)

Faszien sind verbindende Bindegewebsstrukturen die Muskeln, Gelenke und Organe umgeben und als Kraftübertragungssystem im Körper fungieren. Wenn die Faszie durch Verletzungen oder Überbelastung beansprucht ist, kann sie sich verändern und folglich zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen. FDM Das Fasziendistorsionsmodell FDM ist ein Behandlungskonzept, das bei Schmerzen am Bewegungsapparat angewandt wird. Das Konzept basiert darauf, dass es im Bindegewebe (Faszien) des Körpers durch Verletzungen, Überbelastung, Fehlbelastung zu Verrenkung (Distorsionen) kommt, die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen auslösen können. Durch eine spezielle Behandlungstechnik werden diese manuell behandelt. Weiter Möglichkeiten um die Faszien zu lockern sind z.B. auch Techniken aus der Triggerpunkttherapie, Dry Needling, Faszienrolle, Massage und Stretching.